Branding

Corporate Design ist zuständig für das Erscheinungsbild eines Unternehmens.

Ähnlich wie der Stil einer Person durch die Kleidung, Haarschnitt, die Schuhe, die Art zu sprechen und sich zu bewegen einen Gesamteindruck bewirkt, so wird bei einer Firma durch das Logo, die Firmenfarben, Schriftarten, den Webauftritt, Briefpapier, Geschäftskleidung etc. eine gewisse Identität geschaffen, die Corporate Identity. Selbst Werte, eine gewisse Philosophie oder Unternehmenskultur wird transportiert, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht.

Beim Branding geht es also um das Entwickeln und Formen einer Marke. Dazu gehört das Logodesign, die Namensfindung, die Festlegung der Keyvisuals in einem Styleguide, und vieles mehr. Ein einheitlicher, durchdachter Aussenauftritt ist unerlässlich, wenn es darum geht, in einer endlosen Flut von Informationen, Bildern und Postings wahrgenommen zu werden.

Kommunikationsdesign meint übergeordnet alle gestalterischen Diziplinen der visuellen Kommunikation, wie z.B. Editorial Design (das grafische Gestalten von Magazinen, Broschüren, Zeitungen und Büchern, also das optische Umsetzen von Inhalten im Druckbereich.)

Weitere Disziplinen sind Illustration, Fotografie, Typographie,Grafikdesign und Mediengestaltung.

mockups-design.com

„Branding ist die immaterielle Summe der Attribute eines Produkts: sein Name, Verpackung und Preis, seine Geschichte, seine Reputation und die Art, wie es beworben wird.“

David Oglivy, Gründer der Werbegantur Ogilvy & Mather

projekte